Guiche Piercing Beim Mann

Artikelnummer: MPW-0128

Stk.
€ 0,00

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Kategorie: Intim Piercings Männer

Das Guiche Piercing beim Mann

Das Guiche ist oft der Abschluss einer Scrotal Ladder und wird am unteren Ende des Hodensacks zwischen Anus und Hodensack gestochen.

Das Guiche könnte auch als tiefes Hafada bezeichnet werden.

Das Guiche-Piercing wird üblicherweise von Männern getragen, kann aber auch bei Frauen im Dammbereich gestochen werden („weibliches Guiche“).

Durchführung:

Es sitzt quer zur Naht zwischen Hodensack und After bzw. bei Frauen zwischen Vagina und Anus. Da es sich in der Dammgegend befindet, kann es stimulierend auf den Träger wirken. Besonders während der Heilungsphase kann das Piercing beim Sitzen oder bei sportlichen Betätigungen wie Radfahren und Joggen Komplikationen auslösen, welche aber nur anfangs stören.

Schmuck:

Eingesetzt werden kann sowohl ein Curved Barbell als auch ein BCR.

Es empfiehlt sich jedoch besser ein kugelloser glattsegmentierter Ring.

Zur Stimulationssteigerung kann ein zweiter Ring in den ersten eingesetzt werden, der dann frei schwingend daran hängt.

Natürlich kann man auch den Schmuck der üblicherweise für die KVH Piercings bei Frauen verwendet wird einsetzen. Hier gibt es viel mit Ketten, Kugeln und Ringen daran.

Dehnen:

Da das Gewebe an dieser Stelle recht flexibel ist, lässt sich das Guiche-Piercing ohne Komplikationen dehnen.

Größerer Schmuck (Gewichte) können angebracht werden.


Piercingart: Intimpiercing

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.