Surface Piercings Im Intimbereich Bei Frauen

Artikelnummer: MPW-0113

Stk.
€ 0,00

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Kategorie: Intim Piercings Frauen

Das Surface Piercing im Intimbereich bei Frauen
Natürlich gibt es viele Intim-Piercings für Männer und Frauen, die auch hier im Wiki ihren eigenen Bereich bekommen haben.

Aber hier geht es jetzt darum, welche dieser Piercings davon als Surface Piercings im Intimbereich gelten.

Bei den Frauen zählt man hierzu:
  1. Das Christina (Venushügel-, Schambein-Piercing)
  2. Das weibliche Pubic-Piercing (vertikal oder diagonal über dem Schambein gestochen).
  3. Die äußeren Labien, als Surface Piercing vertikal gestochen.
Allgemein:

Als Oberflächen-Piercing (englisch: Surface Piercing) wird ein Piercing bezeichnet, das auf der Oberfläche des Körpers platziert ist und durch Hautstellen geht, die weder konvex noch konkav geformt sind (glatte Hautstellen, welche weder nach außen gebogen noch eingebeult sind – also überall dort, wo man keine Hautfalte hat, außer beim Hafada-Piercing am Hodensack).

Schmuck:

Speziell für Oberflächen-Piercings existieren sogenannte Surface Bars. Dabei handelt es sich um Barbells, die an den Enden eine 90°-Biegung in gleicher Richtung besitzen und somit die Spannung auf den Austrittskanal des Piercings verringern.

Am Körper empfehlen wir die Stabstärke von 1,6 mm und Stäbe bis maximal 24 mm Länge, je nach Stelle und Anatomie des Kunden


Piercingart: Intimpiercing

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.