... nach Form

Piercing Schmuck – das Wichtigste auf einen Blick

Was steht im Vordergrund, wenn man sich piercen lässt? Selbstverständlich der Wunsch nach Verwirklichung einer persönlichen Ästhetik, eines individuellen Schönheitsempfindens und der Präsentation eines optischen Highlights. An erster Stelle steht dabei der Piercing Schmuck.

In diesem Zusammenhang solltest Du beachten, dass Schmuck eben nicht gleich Schmuck ist. Beim Piercing Schmuck gilt es mehrere Komponenten zu berücksichtigen, die zum einen in der für die Art des Piercings passenden Form liegen und zum anderen in der Auswahl des bestmöglichen Materials.

Piercing Schmuck aus einer qualitativ hochwertigen Materialzusammensetzung und Verarbeitung ist in der Phase des Ersteinsatzes sowie beim späteren Tragen der Garant dafür, dass Dein Piercing im Alltag angenehm sitzt, ohne Komplikationen zu verursachen.



Artikel 1 - 1 von 1

Worauf solltest Du beim Piercing Schmuck Kaufen achten?

Das erste wesentliche Kriterium beim Piercing Schmuck ist die Materialauswahl. Um Allergien oder Entzündungen weitestgehend zu vermeiden, sind hochwertige Materialien gefragt. Nickelfreies 14 K und 18 K Gold, PTFE-Produkte oder Niobium gehören in diese Kategorie. Titan besteht mitunter aus verschiedenen Legierungen, wobei nicht alle Komponenten dafür geeignet sind, dauerhaft am Körper getragen zu werden.

Minderwertige Titan-Produkte werden zumeist in Fernost gefertigt, allerdings gibt es im asiatischen Raum auch Produktionsstätten für hochwertigen, aus Titan bestehenden Piercing Schmuck. Zahlreiche Hersteller geben in diesem Zusammenhang aber nur unzureichende Auskünfte hinsichtlich der Legierungen bekannt.

Wir empfehlen unseren Kunden unsere hochwertigen Piercings entweder aus Titan oder aus Gold, um gar keine Risiken einzugehen.

Verarbeitung und Struktur von Piercing Schmuck

Die Verwendung hochwertiger Materialien nützt am Ende wenig, wenn die Verarbeitung des Schmuckes zu wünschen übrig lässt. Piercing Schmuck ist ein permanenter persönlicher Begleiter, der im stetigen inneren Hautkontakt nahezu eins mit seinem Träger wird.

Allein aus diesem Grund sollten die Ansprüche in puncto Verarbeitung um ein Vielfaches höher sein als bei Modeschmuck. Ein entscheidendes Detail sind dabei die gute Verarbeitung und Politur der Oberfläche. Ganz besonders im Bereich des Ersteinsatzes von Piercings spielt dieser Aspekt eine entscheidende Rolle, da auf einer glatten, sensibel verarbeiteten Oberfläche Sekrete und Bakterien kaum eine Möglichkeit zur Anhaftung finden. Eine Grundvoraussetzung, um den Heilungsprozess zu begünstigen und Entzündungen vorzubeugen.

Unebenheiten, Spitzen, Kanten oder andere Verarbeitungsmängel sehen nicht nur unschön aus, sondern haben im Bereich des Piercing Schmucks gar nichts verloren. Ein weiterer Punkt beim Piercing Schmuck ist die Verwendung der Gewindeformen, die in zwei Segmente unterteilt werden. Die am weitesten verbreitete Verbindungsform, mit deren Hilfe sich Kugeln auf Stecker drehen lassen, ist das externe Gewinde, auch Außengewinde oder „Externally Threaded“ genannt.

Manchmal darf es auch ein bisschen mehr sein und so beinhaltet ein dekorativer Piercing Schmuck gern 14K-Gold oder 18K-Gold, Opale und herrlich schimmernde Glitzersteine. Gerade in diesem Bereich sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt und die zu Teilen aufwendig gefassten Schmucksteine bieten verschiedenste Optionen in Sachen Kreativität und Optik.

Wesentlich hierbei ist ebenfalls die Qualität der Verarbeitung, die bereits bei der Fassung beginnt und eine den höchsten Ansprüchen genügende Oberflächenpolitur und eine makellose Gesamtstruktur aufweisen sollte. In vielen Fällen kannst Du die Unterschiede bereits mit bloßen Augen erkennen, wenn Du beispielsweise einen handelsüblichen Glitzerstein mit einem edel verarbeiteten Zirkonia vergleichst.

Formen und Designvarianten beim Piercing Schmuck

Das innerhalb Europas wohl älteste und verbreitetste Piercing ist das gestochene Ohrloch für den Ohrring oder den Ohrstecker. In der weiteren Historie entwickelten sich im Bereich des Piercings je nach angewandter Technik und Piercing-Stelle etliche weitere Schmuckformen. Zu den grundlegendsten Varianten zählen die Barbells, die in unterschiedlichen Größen verfügbar sind, die als Labrets bezeichneten Piercing-Stecker oder auch die Bananen. Spezifischen Piercing Schmuck gibt es für den Bereich des Bauchnabels oder für gestochene Hohlbereiche in Form der Piercing Tunnels und Plugs.

Als beliebtestes Element beim Piercing Schmuck stehen bei uns die individuellen Kugeln

Zu den anderen äußerst beliebten Varianten beim Piercing Schmuck zählen die Curved Barbells, die offenen Ringe mit Kugelenden oder die KlemmkugelringeAls Piercing Schmuck für diesen Bereich unerlässlich sind die verschiedensten Nostrils, fein gearbeitete Stecker, Labrets oder Ringe in vielen Designlinien und Schmuckvariationen.

In allen Bereichen beim Piercing Schmuck gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Die Zeiten, in denen Piercing Schmuck aus eher langweilig anmutenden silbernen Kugeln bestand, sind längst vorbei und heute versteht sich das Piercing längst als gesellschaftlich etabliertes Fashion Statement und ist Ausdruck der persönlichen Note.

Du möchtest qualitativ hochwertigen Piercing Schmuck kaufen? Profitiere vom umfangreichen Sortiment und der riesigen Auswahl unseres Piercing-Mega-Stores. Hier erhältst Du ein vielfältiges Angebot der aktuellen Piercing Schmuck Kreationen, tolle Schnäppchen und jede Menge Inspirationen aus der Welt des Piercing Schmucks.

Bei Marc's Piercing Schmuck ist auch Marc drin.

Get Marked by Marc.