Bananen

Bananen Piercing

Wenn Du Dich auch gerade fragst, was ein Piercing mit Bananen zu tun hat, dann bist Du mit dieser Frage ganz sicher nicht allein. Dabei ist die Antwort recht einfach und ganz bestimmt hast Du ein Bananen Piercing auch schon mal gesehen. Das Bananen Piercing (auch „Curved Barbells“ genannt) hat seinen Namen aufgrund seiner gebogenen Form, die sehr stark der einer Banane ähnelt. Und da enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

Die gebogene Form ermöglicht es, dass Bananen Piercings äußerst variabel die unterschiedlichsten Körperregionen mit kleinen schmückenden Highlights hervorheben können. Ob nun Kugel oder Kegel, Edelstein, Strass oder Perlen – wir von Piercing-Mega-Store haben verschiedene Bananen Piercings im Angebot, die so ziemlich jedes Herz von Anhängern des Körperschmucks höherschlagen lassen.



Artikel 1 - 40 von 89

Für welche Körperregionen ist ein Bananen Piercing geeignet?

Ein Bananen Piercing ist aufgrund seiner Beschaffenheit für viele Körperregionen das optimale Schmuckstück. Ob Augenbrauen, Bauchnabel, Intimbereich oder Brust – kaum eine Körperstelle, die nicht durch ein Bananen Piercing als funkelndes Highlight veredelt werden kann.

Je nach Körperregion bieten sich hier verschiedene Materialien und Größen des Piercings an. Du weißt bereits, an welcher Körperstelle Du dein Bananen Piercing haben möchtest, kannst Dich aber noch nicht für ein Material entscheiden? Dann können die folgenden Informationen vielleicht zu der Entscheidungsfindung beitragen.

Materialien für ein Bananen Piercing

Die Materialien, die für ein Bananen Piercing verwendet werden, sind fast so umfangreich wie die Körperregionen, an denen sie zum Einsatz kommen.

Stahl

Das wohl am häufigsten verwendete Material dürfte Stahl sein, der aufgrund seiner materiellen Beschaffenheit viele Vorteile mitbringt. Oft auch als Chirurgenstahl 316L beschrieben, überzeugt er von seiner guten Hautverträglichkeit. Die glatte Oberfläche vermindert Reibungen, verringert die Keimbildung, sorgt für ein angenehmes Tragegefühl und erleichtert somit auch das Rein- und Rausmachen des Bananen Piercings. Stahl ist von Natur aus sehr robust und langlebig, was eine lange Tragedauer des Piercings begünstigt.

Durch all diese Eigenschaften ist Stahl das optimale Material für das tägliche Tragen eines Piercings und somit besonders beliebt.

Solltest Du auch zu den Personen gehören, die die Vorteile vom Chirurgenstahl nicht missen möchten, aber dennoch auf einen Hauch Gold bei Ihrem Schmuckstück nicht verzichten möchten, dann empfehlen wir Dir unsere Bananen Piercings mit Gold- oder Rotgoldüberzug.

Titan

Auch Titan ist ein sehr beliebtes Material für Piercings, da es eine sehr hohe Biokompatibilität besitzt und gerne für den Ersteinsatz nach dem Piercen genutzt wird. Titan ist nickelfrei, wodurch das Auftreten allergischer Reaktionen und Hautreizungen stark reduziert wird. Wie bei Stahl vermindert die glatte Oberfläche Reibungen, Keimbildung und erleichtert das Entfernen und Einsetzen des Piercings. Das Material ist besonders fest und somit sehr langlebig. Einen Vorteil, den Titan gegenüber Stahl hat, ist seine Leichtigkeit. Dadurch ist das Piercing noch angenehmer zu tragen.

Kunststoff

Neben Stahl werden auch häufig Kunststoffe für Piercings verwendet. Besonders beliebt ist hier das sogenannte PTFE (Polytetrafluorethylen), im Volksmund auch eher als Teflon bekannt. Ob nun Pfanne oder Piercing: Der Effekt der Antihaftbeschichtung funktioniert nicht nur am heimischen Herd, sondern auch in der Welt des Körperschmucks. Durch die glatte Oberfläche des Piercings bleibt kein Wundsekret daran haften, was auch die Bakteriendichte verringert, da sich nicht so viele Partikel in Form von Staub oder Schmutz daran festsetzen können.

Ein Bananen Piercing aus Kunststoff muss darüber hinaus auch nicht zum Röntgen entfernt werden, sondern kann aufgrund seiner Materialbeschaffenheit auch während der Aufnahme im Körper verbleiben.

Und last but not least hat ein Piercing aus Kunststoff zudem auch noch den charmanten Vorteil, dass es preisgünstiger ist als Körperschmuck aus bspw. Stahl oder Gold.

Acryl & Silikon

Sowohl Acryl als auch Silikon verfügen über eine gute Hautverträglichkeit und eine sehr flexible Materialeigenschaft, was einen hohen Tragekomfort gewährleistet. Temperaturen werden nicht an die Haut weitergeleitet und auch bei sportlichen Aktivitäten ist ein Piercing aus Acryl oder Silikon besonders angenehm.

Zu bedenken ist aber, dass beide Materialien nicht sterilisiert werden können und auch nicht mittels chemischer Reiniger oder Alkohol gesäubert werden dürfen. Das Material wird dadurch brüchig und spröde, erleichtert Keimen das Anhaften an dem Piercing und insgesamt leidet die Lebensdauer des Schmuckstückes erheblich darunter. Auch sollte ein Silikon- oder Acrylpiercing keinen hohen Temperaturen ausgesetzt werden, da sich der Schmuck ansonsten verformen oder im schlimmsten Fall sogar schmelzen könnte.

Wie bemisst sich die Stablänge und Dicke eines Bananen Piercings?

Standest Du auch schon vor der Frage, wie man bei der gebogenen Form des Bananen Piercings die Stablänge ermitteln soll? Keine Sorge! Das geht relativ einfach, indem man den Abstand zwischen den beiden Kugeln, sozusagen die „Luftlinie“, misst (Innendurchmesser).

Je nach Körperregion sind die Abstände hier sehr unterschiedlich und reichen von 6 mm - 16 mm.

Ein Bananen Piercing für das Ohr kommt schon mit 6 mm aus, wobei ein Snake Eyes in Abhängigkeit von der Zunge schon einen Stab mit mindestens 16mm oder ein Intimpiercing mit ca. 14 mm Länge benötigt.

Wie bemisst sich die Größe der Kugeln?<

Natürlich gibt es die Kugeln, die sich an beiden Enden eines Bananen Piercings befinden, ebenfalls in unterschiedlichen Größen. Diese lassen sich ganz leicht anhand des Durchmessers ermitteln und variieren je nach Körperregion zwischen 3 mm - 10 mm.

Die Schraubkugeln verfügen entweder über ein Außen- oder ein Innengewinde, mit dem sie am Stab befestigt werden können. Dabei schaut man aus der Perspektive des Stabs: hat der Stab außen Auskerbungen, auf denen die Kugel geschraubt wird, handelt es sich um ein Außengewinde.

Hat der Stab jedoch an beiden Enden innen eine Aussparung, handelt es sich um ein Innengewinde. Die Kugel hat einen Fortsatz mit Einkerbungen und bildet somit das passende Pendant, was nun in den Stab hineingeschraubt werden kann.

Wie Du siehst, gibt es bei einem Bananen Piercing so einiges zu beachten. Nimm daher gerne zu uns Kontakt auf und lass Dich von uns beraten. Gemeinsam finden wir je nach Körperregion und Deinen persönlichen Vorlieben das passende Bananen Piercing, an dem Du lange Freude haben wirst!

 

Bei Marc's Piercing Schmuck ist auch Marc drin.

Get Marked by Marc.